Termine


Sendetermin: "Kampf ums Erbe" am 26.06.2016 (Sonntag) um 17:25 in der ARD
Jun
26
5:25 PM17:25

Sendetermin: "Kampf ums Erbe" am 26.06.2016 (Sonntag) um 17:25 in der ARD

Sendereihe "Gott und die Welt" (ARD)

Kampf ums Erbe

von Heike Bredol

Hans Forstmaier sitzt mit seiner Familie am Frühstückstisch und weint. Es ist das erste Mal, dass seine Frau Rosi und die fünf Kinder Tränen bei dem handfesten Landwirt sehen. Der Grund für Hans' Trauer ist nur allzu verständlich: In wenigen Minuten muss er mit seiner Familie den Bauernhof in Oberbayern für immer verlassen. Ein Gerichtsvollzieher kommt und wechselt die Schlösser aus, weil seine Mutter und seine vier Schwestern es so wollen.

Fast acht Millionen Deutsche werden im laufenden Jahrzehnt eine Erbschaft machen oder gemacht haben. Sehr häufig geraten die Hinterbliebenen in Streit über die Erbschaft. Dabei sind die Konstellationen unterschiedlich. Alle Fälle aber haben eines gemeinsam: Es geht nie nur um Geld. Immer spielen auch alte Konflikte, Enttäuschungen und Eifersucht eine Rolle.

20 Jahre hat Hans den Bauernhof als Pächter bewirtschaftet, immer mit dem Versprechen, einmal der Hoferbe zu sein. Doch dann hatte Hans' Vater einen schweren Unfall. Durch ein Schädel-Hirn-Trauma wurde er geschäftsunfähig und ist nun nicht mehr berechtigt, den Hof zu übergeben. Der Forstmaierhof ist mehrere Millionen Euro wert.

Manchmal reicht auch viel weniger, um das Fass zum Überlaufen zu bringen: So geht es Erika Widiger in Königs-Wusterhausen bei Berlin. Sie streitet sich mit ihrem Bruder um ihren Anteil an einem kleinen Haus und um eine Puppensammlung. Erika glaubt, dass ihr Bruder das Testament der Mutter gefälscht hat.

Der Film begleitet beide Familien über viele Monate, zeigt die Auseinandersetzungen, spürt den Verletzungen der Einzelnen nach und stellt viele Fragen: Wieso kommt es im Erbfall so häufig zu erbittertem Streit? Warum brechen gerade dann Konflikte offen und unüberbrückbar auf? Wie können aus Verwandten erbitterte Feinde werden? Und welche Lösungen werden sie finden?

 

Autor: Heike Bredol

Kamera: Alexander Preuss/ Martin Bochmann

Ton: Michael Chudoba

Schnitt: Marianne Seeger

Produktion:  Preuss Filmproduktion Berlin

View Event →
Sendetermin :  "Malia wohnt im Zoo" am 19.06.2016 (Sonntag) um 16:15 Uhr im KIKA
Jun
19
4:15 PM16:15

Sendetermin : "Malia wohnt im Zoo" am 19.06.2016 (Sonntag) um 16:15 Uhr im KIKA

Sendereihe "Schau in meine Welt"(KIKA)

Malia wohnt im Zoo

von Alexander Preuss

Malia wohnt mit Ihrer Familie im Heidelberger Zoo - wenn um 18:00 Uhr die Tore für die Besucher geschlossen werden, kann sie trotzdem zu den Tieren gehen – wann immer und so oft sie will.Fast jeden Abend spazieren Malia, ihre kleine Schwester Joelle (7), ihre Eltern und Hund Mocca durch das Gelände.

Das zehnjährige Mädchen hilft schon von kleinauf sehr viel bei der Pflege der Tiere, vor allem bei den Ponys, Känguruhs, und Ziegen- sie mag aber auch Raubkatzen wegen der Krallen und der spitzen Zähne. Malia kennt die Tierpflegern sehr gut , kann hinter die Kulissen schauen und ihnen hautnah bei der Arbeit zusehen, auch das erste Praktikum bei der Tierärztin im Zoo demnächst steht an.

Manchmal ist es sehr laut, wenn Malia das Fenster von Ihrem Zimmer öffnet, denn gerade zu Fütterungszeiten sind ihre Nachbarn - Kamele, Elefanten, Braunbären, Löwen und Gorillas – nicht zu überhören.Besonders freundlich grüsst immer das Trampeltier Nana - kein Wunder, hat Malia sie doch als Baby mit der Flasche aufgezogen.

Bevor sich die Besucher auf die Ponys im Zoo setzen können, müssen diese zugeritten werden- das ist für Malia eine echte Herausforderung: ein „Pony-Rodeo“! Wird Malia als erste Reiterin der Vierbeiner bestehen oder einfach abgeworfen werden?

Manchmal nervt es Malia ein bisschen, wenn die anderen Kinder in der Schule komisch nachfragen, wo sie wohnt oder vielleicht durch sie nur kostenlos in den Zoo kommen wollen...Bei Ihrer besten Freundin Nele ist das anders, diese kommt sie oft besuchen, dann gehen die beiden zuerst die Riesenschildkröten streicheln.

Beide Mädchen trainieren zusammen für den „Löwenlauf“ - einem Volkssportlauf im Zoo, dessen Erlös für den Neubau des dringend benötigten Löwengeheges gebraucht wird. Eine grosse lange Runde durch den Zoo - 3,5 km vorbei an Pelikanen, Zebras, Tigern und Erdmännchen - wird Malia das schaffen können?

Autor: Alexander Preuss

Kamera: Martin Bochmann

Ton: Gerd Müller

Schnitt: Marianne Seeger

Mischung: Matthias Müller

Produktion:  Preuss Filmproduktion Berlin

 

View Event →
Oct
22
10:35 PM22:35

Sendetermin // Wir sind so gut! Die Deutschen und ihr Fleiß

Film von Uta Kolano

"Ohne Fleiß kein Preis." Fleiß ist eine Tugend, aber haben Tugenden überhaupt noch irgendeine Bedeutung? Und woher kommt das überhaupt, dass wir Deutschen wegen unserer angeblichen Tugenden so gerühmt werden? Ist es eigentlich noch zeitgemäß, tugendhaft zu leben, oder gar eine altmodische Dummheit? Sissy Metzschke und Gerhard Lampe sind "Im Land der Frühaufsteher" unterwegs. Wer hier lebt, der muss ja also fleißig sein. Sind die Sachsen-Anhalter deswegen auch tugendhaft? Was ist eigentlich, wenn man tugendhaft fleißig sein will und nicht kann? Und überhaupt, warum muss man fleißig sein?

Ein Roadmovie auf der Suche nach dem Ursprung der Tugenden, das im Hier und Jetzt endet. Im Weinberg bei Höhnstedt und bei den Bergmännern, deren Gruben geschlossen wurden. Dort hat keiner Zeit, über Tugenden zu philosophieren, denn dort wird gemacht; angepackt und gelebt.

View Event →